SehnenSucht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Vertragsabschluss

Die Anmeldung kann persönlich, telefonisch  oder E-Mail erfolgen. Mit Ihrer Buchung und unserer anschließenden Bestätigung kommt es zu einem Vertrag zwischen Ihnen und der Sehnensucht Bogenschule Franken (nachfolgend SBF abgekürzt). Infolge des Vertragsabschlusses verpflichten Sie sich, die AGB von SBF anzuerkennen. Bei einer Gruppenbuchung handelt die Buchungsperson als Vertreter aller Teilnehmer, und akzeptiert die Bedingungen und Verpflichtungen, die durch den Vertragsabschluss zustande kommen.

Zahlung

Der zu zahlende Betrag ergibt sich aus der Personenzahl und den entsprechenden Preisen. BSF kann bei Gruppen ab 10 Personen eine Anzahlung in Höhe von 50% des Gesamtbetrags einfordern, sobald Sie die Buchung bestätigt haben. Zahlungen können ausschließlich in bar vor Ort oder im Voraus per Überweisung erfolgen. Als Nachweis ist dann die Vorlage der Bankbestätigung erforderlich. Barzahlung bzw. Vorlage der Bankbestätigung sind vor Beginn der gebuchten Outdoor-Aktivität zu erledigen. Unsere Kontoverbindung werden wir Ihnen in der Auftragsbestätigung mitteilen. Zahlungen mit Kreditkarte sowie EC-Karten sind nicht möglich, Schecks werden nicht akzeptiert.

Leistungen

Wir stellen Ihnen alle notwendigen Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung. Beim Bogenschießen handelt es sich dabei um Bogen, Köcher, Pfeile, Arm- und Handschutz. Ferner geben wir Ihnen eine qualifizierte Einweisung und sorgen für den Materialtransport zum und vom Einsatzort.

Haftung

Die Teilnahme an unseren Aktivitäten erfolgt auf eigene Gefahr und Haftung. SBF haftet weder bei Verletzungen noch bei Schäden während der Veranstaltung; trotz Guide können Unfälle nicht ausgeschlossen werden. SBF haftet auch nicht am Eigentum Dritter, die Sie mit unserem Leihmaterial eventuell verursachen noch für Schäden oder Verluste an privaten Gegenständen wie Kameras oder Handys, die Sie während der Veranstaltung mit sich führen.

Der Mieter haftet für Verlust bzw. eventuelle Schäden am Mietmaterial, die während der Mietzeit entstehen und über einen normalen Verschleiß hinausgehen.

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist der Sitz von Sehnensucht Bogenschule Franken
Geschäftsführer: Thomas Mehl

Adresse:

Sehnensucht Bogenschule Franken
Behringersmühle 36
91327 Gößweinstein

Telefonnnummer: 0176 317 386 87
E-mail: info@sehnensucht.de

Web: http://www.sehnensucht.de

Rücktrittserklärung seitens des Mieters

Sie können schriftlich von Ihrem Vertrag zurücktreten. Bei einer Stornierung des Auftrags entstehen jedoch Kosten, die Ihnen die Firma SBF in Rechnung stellt.

Sollten Sie vom Vertrag zurücktreten, dann entstehen Ihnen Stornokosten in folgender Höhe:
20% – bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung
40% – vom 29. – 20. Tag vor Beginn der Veranstaltung
50% – vom 19. – 15. Tag vor Beginn der Veranstaltung
75% – vom 14. – 1. Tag vor Beginn der Veranstaltung
100% – am Tag der Veranstaltung

Witterungsverhältnisse (Regen, Hitze) rechtfertigen keinen kostenlosen Rücktritt von der Buchung, Terminverschiebung oder Kürzung der Teilnehmerzahl oder Leistungen. Auch Krankheit oder ungünstige Wetter- oder Verkehrsbedingungen rechtfertigen keinen kostenlosen Rücktritt Ihrerseits von der Buchung. Folgekosten, die entstehen sollten, da Sie als Mieter zu spät erscheinen, fallen zu Ihren Kosten. Der festgesetzte Zeitrahmen bleibt bestehen und verlängert sich nicht automatisch. Ein verspätetes Erscheinen zur Veranstaltung geht zeitlich zu Ihren Lasten.

Buchungsrücktritt seitens des Veranstalters SBF

SBF kann die vertraglich vereinbarte Veranstaltung bei höherer Gewalt, bestehenden Sicherheitsrisiken oder auch behördlichen Anordnungen jederzeit kündigen. Die abgesagte Veranstaltung wird in Absprache mit dem Kunden auf einen neuen Termin umgebucht; bereits geleistete Zahlungen werden darauf angerechnet. Weitere Ersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Einzelne Teilnehmer können jederzeit von einer Veranstaltung ausgeschlossen werden, wenn sie offensichtlich unter Alkohol-, Medikamenten- oder Drogeneinfluß stehen, hinsichtlich ihrer körperlichen Verfassung offensichtlich nicht die Grundvoraussetzungen zur Teilnahme erfüllen (ggf.: Alter, körperliche Verfassung, Gesundheit, Schwangerschaft), den Anweisungen des Veranstalters oder seines Personals nicht Folge leisten, mit den gemieteten Gegenständen nicht sachgerecht umgehen, oder die Aufsichtspflicht von minderjährigen Teilnehmern nicht gewährleistet ist. In all diesen Fällen ist eine Preiserstattung ausgeschlossen.

Teilnahmebedingungen

Sie müssen gesundheitlich in der Lage sein, das gebuchte Outdoor Programm durchzustehen. Eine Kranken- und Unfallversicherung des Teilnehmers ist erforderlich und muss bei Verlangen vorgezeigt werden. Den Anweisungen von SBF ist immer Folge zu leisten.

Buchungsbestätigung

Aus Ihrer Buchungsbestätigung werden Teilnehmerzahl, Buchungstag und Zeitrahmen ersichtlich.

Beginn

Sie sind verpflichtet, SBF über Verspätungen Ihrerseits zu informieren.
Sollten Sie dieser Verpflichtung nicht nachkommen, kann SBF spätestens eine Stunde nach Beginn der Mietzeit die Mietgegenstände  anderweitig vergeben. Verkehrs- oder witterungsbedingte Gründe für die Unpünktlichkeit gelten nicht.

Ende

Sie sind verpflichtet, SBF über Verspätungen in der Rückgabe des Leihmaterials  unverzüglich zu informieren. Für Folgekosten müssen Sie aufkommen.